Fassi Offizieller Partner des SKY Racing Team VR46

Fassi Gru in diesem Jahr ist „Offizieller Partner“ der Fahrer des SKY Racing Teams VR46, das an der Motorrad-WM in den Klassen Moto2 und Moto3 teilnimmt


Das Augenmerk auf die Menschen, die Leidenschaft und das Bemühen nach guter Leistung sind die Leitmotive von Fassi Gru, also genau passend zum SKY Racing Team VR46, das die Toptalente der VR46 Riders Academy fördert, die der große Champion von Tavullia ins Leben gerufen hat und verwaltet. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen aus Bergamo entschieden, in dieser Motorrad-WM-Saison „Offizieller Partner“ des Teams zu sein: In der Klasse Moto2 mit den Fahrern Luca Marini und Marco Bezzecchi, in der Klasse Moto3 mit Celestino Vietti und Andrea Migno, auf deren Heck das Fassi-Gru-Logo prangt.
 


Sofia Goggia gewinnt in St. Moritz

Die Ski-Weltcup-Siegerin holt am vergangenen Samstag beim Super-G im Engadin den ersten Saisonsieg

St. Moritz (Schweiz) – Sofia Goggia gewinnt den zweiten Ski-Weltcup-Super-G der Saison mit nur einer Hundertstelsekunde Vorsprung. Auf der schnellen Corviglia-Abfahrt in St. Moritz rettete die Olympiasiegerin die Bestzeit um einen Wimpernschlag ins Ziel, obwohl sie nach einem Sprung einen Stock verloren hatte.
 


Steffi Halm 4. bei der Truck-Meisterschaft 2019

Gratulation an Steffi Halm, die sich in der Gesamtwertung der Truck-Racing-Europameisterschaft 2019 den vierten Platz holt


Rennstrecke von Jarama, Madrid (Spanien)
– Die Truck-Racing-Europameisterschaft endete am Sonntag, den 6. Oktober, auf der Rennstrecke von Jarama (Madrid). Nach acht Grand-Prix-Rennen in Misano (Italien), am Hungaroring (Ungarn), am Slovakiaring (Slowakei), am Nürburgring (Deutschland) sowie in Most (Tschechische Republik), Zolder (Belgien), Le Mans (Frankreich) und Madrid (Spanien), gewannen Jochen Hahn von Iveco und Die Bullen von Iveco Magirus die Teamwertung.
MotoGP™ - Fassi Gru

Das Fassi-Logo prangt am rechten Arm der großen Hoffnung des italienischen Motorradsports Francesco „Pecco“ Bagnaia.


Mugello (Italien)
– 1/2. Juni. Das erste Sponsoring reicht in das Jahr 2007 zurück, als das Logo von Fassi Gru auf der Honda LCR von Carlos Checa, Mitglied des Teams von Lucio Cecchiniello, zu sehen war. Zwölf Jahre später kehrt Fassi Gru zum MotoGP zurück, diesmal an der Seite, nein am rechten Arm, des Moto2-Weltmeisters und der großen Hoffnung des italienischen Motorradsports Francesco „Pecco“ Bagnaia. Eine Entscheidung, die zusammen mit der kürzlich aufgenommenen Partnerschaft mit der Skifahrerin Sofia Goggia das Interesse von Fassi Gru am Erfolg junger italienischer Meister des Sports unterstreicht. Damit verbunden ist das Ziel, die kontinuierliche Weiterentwicklung und der technologische Vorreiterschaft von Fassi mit sportlichen Leistungen zu verknüpfen, die aus Geschwindigkeit und dem Leben am Limit eine grundlegende Komponente macht, wobei jedoch stets auch Wert auf das Thema Sicherheit gelegt wird.
 


Fassi ist Sponsor der deutsche Meisterin Steffi Halm

Fassi Gru ist Co-Sponsor des Teams Schwabentruck IVECO und der deutschen Meisterin Steffi Halm, die einen IVECO Stralis mit über 1.000 PS fährt. Das erste der geplanten acht Rennwochenenden wird in Italien, auf der Strecke Misano Adriatico, stattfinden.


Misano Adriatico (Italien)
– 25/26. Mai. Das erste Rennwochenende der FIA Truck-Racing-Europameisterschaft ist auf dem Misano World Circuit, benannt nach Marco Simoncelli, geplant. In acht Rennen werden die Hauptdarsteller der diesjährigen Europameisterschaft ermittelt, wobei Fassi Gru dem deutschen Team Schwabentruck, das aus seinen Ambitionen kein Geheimnis macht, als Co-Sponsor zur Seite stehen wird.
 


Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter den italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird für einen schnellen und engmaschigen Vertrieb in die ganze Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, vom Vereinigten Königreich bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich das Ziel, allen unterschiedlichen Marktanforderungen, die oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen der einzelnen Länder gebunden sind, gerecht zu werden