Biaggi ist Back: Nächste Saisonstation der WorldSBK ist Misano Video über die "FassigruTV" - Kanal von YouTube

FassiGruTv-Miniature-2015-WSBK-Misano-promo-video webDas Comeback von Max Biaggi beim PATA Riviera di Rimini Lauf hat in den letzten Tagen weltweit die Schlagzeilen bestimmt. Nach Troy Bayliss und neben Tom Sykes und Sylvain Guintoli wird der „Römische Eroberer“ der vierte Superbike Weltmeister, der dieses Jahr an einem Rennen teil nimmt. Seine ersten beiden Läufe wird er am Wochenende auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli in Italien bestreiten, was sicher einige Fans mehr an die Piste locken wird...

Misano tauchte 1991 erstmals im Kalender der WorldSBK auf, eine Saison, welche Doug Polen unangefochten dominierte. 24 Jahre später sieht es für das Kawasaki Racing Team und Jonathan Rea ähnlich aus. Nach dem Lauf in der portugiesischen Urlaubsgegend von Portimão, geht es nun nach Misano Adriatico.

In der Weltmeisterschaftsgesamtwertung kann man Reas Vorsprung nur als kolossal beschreiben. Mit seinen 124 Punkten Vorsprung auf Tom Sykes ist es sogar der größte Vorsprung nach 14 Saisonläufen aller Zeiten. Um seinen ersten WM-Titel klar zu machen, braucht der Nord Ire gar keine Rennen mehr zu gewinnen: zweite und dritte Plätze wären genug, um Rea in Katar die Krone holen zu lassen. Andererseits hat er aus den ersten sieben Wochenenden der Saison schon vier Doppelsiege mitgenommen. Am 2. August kann er in Malaysia bereits drei Rennen vor Schluss und zwei Monate vor Saisonende Weltmeister werden.

Derweil wird aber vor allem das Comeback von Biaggi mit Spannung erwartet. Kann der Weltmeister von 2010 und 2012 den neunten Platz von Troy Bayliss aus Thailand toppen? Der 43-jährige Biaggi sagte selbst, dass Bayliss sein Referenzpunkt ist.

Die Superbike Weltmeisterschaft ist außerdem die erste WM-Serie, die auf dem neuen Asphalt von Misano fahren wird. Vom neuen Teer verspricht man sich mehr Grip, gerade im Nassen. Der alte Asphalt war gerade bei Regen sehr rutschig, da sich das Wasser mit dem Salz des nahe gelegenen Adria-Meeres mischte. Im Juni darf man zwar ein vollständig trockenes Wochenende erwarten, aber mit dem neuen Asphalt werden die Fahrer sicher auch gewaltig mehr pushen – die Rundenzeiten werden mit Sicherheit purzeln.

Im Fahrerfeld 2015 hat es derweil ein paar Änderungen gegeben. Althea Racing hat sich von Nico Terol getrennt und Niccolò Canepa zurück in die Mannschaft von Genesio Bevilacqua geholt. Letztes Jahr war man zusammen Zweiter der EVO-Wertung geworden. Canepas Platz im Grillini SBK Team bleibt derweil offen. Es werden außerdem nicht nur drei Red Devils Aprilias am Start stehen, sondern auch drei Maschinen des Aruba.it Racing – Ducati SBK Team: Chaz Davies und Davide Giugliano bekommen Testfahrer Luca Scassa als Teamkollegen zur Seite. Außerdem wird eine vierte BMW am Start sein: der ehemalige Superstock 1000 Pilot Markus Reiterberger fährt mit dem Van Zon Remeha BMW Team eine Wildcard. Der 21-jährige Deutsche war schon am Nürburgring 2013 dabei und holte in beiden Rennen Punkte.

Das erste freie Training der Superbike WM beginnt am Freitag um 11:15 Uhr Ortszeit.

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.