Sykes dominiert im ersten Lauf von Misano. Rea schlägt zurück und gewinnt Lauf 2

Fassi sponsor superbike - Misano Misano Adriatico (Rimini, Italien) - Sonntag, 21. Juni. Der Brite Tom Sykes hat das erste Rennen zum PATA Riviera di Rimini Lauf der eni FIM Superbike Weltmeisterschaft auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli gewonnen. Der Kawasaki Racing Team Werkspilot blieb im Ziel rund vier Sekunden vor seinem Mannschaftskameraden und Landsmann Jonathan Rea. Mit Chaz Davies stand ein weiterer Brite auf dem Podest, allerdings fährt der eine Aruba.it Racing – Ducati SBK Team Panigale.

Vorn war früh alles klar – Sykes gewann den Start und setzte sich vom Feld ab. Lang Zeit hielt Davies’ Teamkollege Davide Giugliano den zweiten Platz, allerdings wurde der Italiener in der Schlussphase noch von Rea und Davies geschnappt.

Der Brite Jonathan Rea hat auch auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli keine Zweifel an seiner WM-Führung und der diesjährigen Dominanz aufkommen lassen. Der Kawasaki Racing Team Pilot erkämpfte sich hart die Spitze und fuhr schließlich seinen elften Saisonsieg nach Hause. Rea hat 16 von 16 Rennen entweder auf Platz eins oder zwei beendet und 375 Punkte auf dem Konto.

Rea gewann mit rund anderthalb Sekunden Vorsprung auf Aruba.it Racing – Ducati SBK Team Pilot Davide Giugliano, der streckenweise die Führungsarbeit übernommen hatte. Rang drei ging an Leon Haslam (Aprilia Racing Team – Red Devils) vor Giuglianos Teamkollegen Chaz Davies, der sich Haslam um nur 0,078 Sekunden geschlagen geben musste.

Kawasaki Werkspilot Tom Sykes, der noch Lauf eins am Vormittag gewonnen hatte, erwischte erneut den besten Start und setzte sich an die Spitze, konnte seinen Taktik des Davonfahrens aber nicht mehr umsetzen und wurde schließlich auf den fünften Platz zurückgereicht.

Misano, 21. Juni 2015, Superbike - Ergebnisse Rennen 1

1 66 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
2 65 J. REA GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
3 7 C. DAVIES GBR Aruba.it Racing-Ducati SBK Team Ducati Panigale
4 34 D. GIUGLIANO ITA Aruba.it Racing-Ducati SBK Team Ducati Panigale
5 91 L. HASLAM GBR Aprilia Racing Team - Red Devils Aprilia RSV4
6 3 M. BIAGGI ITA Aprilia Racing Team Aprilia RSV4
7 86 A. BADOVINI ITA BMW Motorrad Italia SBK Team BMW S1000
8 55 M. PIRRO ITA Aruba.it Racing-Ducati SBK Team Ducati Panigale
9 1 S. GUINTOLI FRA PATA Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR
10 60 M. VD MARK NED PATA Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR

Misano, 21. Juni 2015, Superbike - Ergebnisse Rennen 2

1 65 J. REA GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
2 34 D. GIUGLIANO ITA Aruba.it Racing-Ducati SBK Team Ducati Panigale
3 91 L. HASLAM GBR Aprilia Racing Team - Red Devils Aprilia RSV4
4 7 C. DAVIES GBR Aruba.it Racing-Ducati SBK Team Ducati Panigale
5 66 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
6 3 M. BIAGGI ITA Aprilia Racing Team Aprilia RSV4
7 81 J. TORRES ESP Aprilia Racing Team - Red Devils Aprilia RSV4
8 55 M. PIRRO ITA Aruba.it Racing-Ducati SBK Team Ducati Panigale
9 1 S. GUINTOLI FRA PATA Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR
10 15 60 M. VD MARK NED PATA Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR

Superbike - Fahrerwertung

1. J. REA KAWASAKI 375
2. T. SYKES KAWASAKI 242
3. L. HASLAM APRILIA 226
4. C. DAVIES DUCATI 213
5. J. TORRES APRILIA 140
6. S. GUINTOLI HONDA 127
7. D. GIULIANO DUCATI 106
8. M. VD MARK HONDA 97
9. L. MERCADO DUCATI 90
10.M. BAIOCCO DUCATI 89

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.