Sykes holt ersten Sieg 2015 in Donington Park

FASSI sponsor 2015 WSBK - Donington Race 1 Tom Sykes gewann das erst 23 Runden lange WorldSBK Rennen in Donington Park unter trockenen, aber kalten Wetterbedingungen nach einem harten Kampf gegen seinen KRT Teamkollegen Jonathan Rea. Das Duo wechselte sich fast das komplette Rennen lang an der Spitze ab, nachdem sie den frühen Führenden Leon Haslam (Aprilia Racing Team – Red Devils) hinter sich gelassen hatten.

Sykes hat jetzt die letzten fünf WorldSBK Rennen auf dem Kurs Nahe Leicester gewonnen und steht damit vor seinem sechsten Donington-Sieg – ein Rekord, der aktuell von seinem Landsmann Carl Fogarty gehalten wird.

Der letzt Podestplatz ging an Chaz Davies (Aruba.it Racing – Ducati SBK Team), der Haslam ebenso hinter sich lassen konnte und ihn sechs Runden vor Rennende auf Position vier verwies.

Ayrton Badovini (BMW Motorrad Italia) zeigte gegen Rennende ein extreme starkes Tempo, überholte sogar Alex Lowes (Voltcom Crescent Suzuki) und wurde Fünfter vor dem Lokalmatadoren.

Jordi Torres (Apriilia Racing Team – Red Devils) debütierte in Donington mit Platz sieben vor dem amtierenden Weltmeister Sylvain Guintoli (Pata Honda World Superbike Team), Leon Camier (MV Agusta Reparto Corse) und David Salom (Team Pedercini), die die Plätze acht bis zehn belegten.

Die letzten Punkte gingen an Leandro Mercado (Barni Racing), Nico Terol (Althea Racing), Roman Ramos (Team Go Eleven), Randy de Puniet (Voltcom Crescent Suzuki) und Niccolo Canepa (Grillini SBK Team).

Michael van der Mark (Pata Honda World Superbike Team) stürzte schon früh im Rennen, während Davide Giugliano (Aruba.it Racing – Ducati SBK Team) einen außerplanmäßigen Boxenstopp hinlegte, um Reifen zu wechseln. Der Italiener, der aus der ersten Startreihe losgefahren war, landete lediglich auf Platz 17.

Donington, 24 Mai 2015, Superbike - Ergebnisse Rennen 1

1 66 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
2 65 J. REA GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
3 7 C. DAVIES GBR Aruba.it Racing-Ducati SBK Team Ducati Panigale
4 91 L. HASLAM GBR Aprilia Racing Team - Red Devils Aprilia RSV4
5 86 A. BADOVINI ITA BMW Motorrad Italia SBK Team BMW S1000 RR
6 22 A. LOWES GBR VOLTCOM Crescent Suzuki Suzuki GSX-R1000
7 81 J. TORRES ESP Aprilia Racing Team - Red Devils Aprilia RSV4
8 1 S. GUINTOLI FRA PATA Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR
9 2 L. CAMIER GBR MV Agusta Reparto Corse MV Agusta 1000
10 44 D. SALOM ESP Team Pedercini Kawasaki ZX-10R

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.