World Superbike reist zur 10. Runde nach Malaysia - Kanal von YouTube

FassiGruTv-Miniature-2015-WSBK-Sepang-promo-video-webZum zweiten Mal in der Geschichte ist der Sepang International Circuit bereit, Gastgeber der eni FIM Superbike World Championship zu sein. Der Ort, der nur einen Katzensprung vom Kuala Lumpur International Airport entfernt ist, stand im letzten Jahr zum ersten Mal im Kalender. Nun kehrt die WorldSBK zwei Monate später als 2014 zurück.

Die Ausgabe 2014 wurde im Juni ausgetragen und bildete in der vergangenen Saison die sechste Runde. Damals sicherte sich Aprilia den Doppelsieg mit Marco Melandri vor Sylvain Guintoli. Für den Rest der Saison bewies sich das Rennwochenende als entscheidend, denn der Franzose konnte insgesamt 40 Punkte holen, die sich in seinem WM-Kampf gegen Tom Sykes bemerkbar machten. Die meisten Zuschauer können sich wohl am Besten an den Vorfall erinnern, in dem Sykes in Kurve zwei des ersten Rennens zusammen mit Alex Lowes nach einem Fehler von Loris Baz abgeräumt wurde.

Unter ganz anderen Umständen kehrt Sykes nun nach Sepang zurück und zwar als Zweiter der Meisterschaft, aber 125 Punkte hinter seinem Kawasaki Racing Teamkollegen Jonathan Rea. Zuletzt im kalifornischen Laguna Seca wurde Sykes in beiden Rennen Zweiter vor Rea, dessen beide dritte Plätze ironischerweise sein schlechtestes Wochenende der bisherigen Saison bedeuteten. Obwohl noch immer 200 Punkte bis zum Finale in Katar im Oktober zu holen sind, könnte Rea den Titel bereits in Malaysia sichern, sollte er 25 Punkte mehr als Sykes holen. Andernfalls wird der Nordire versuchen, seinen Run von Podestplätzen fortzusetzen. Aktuell liegt er bei 19, was bedeuten würde, dass er Colin Edwards Rekord von 25 brechen könnte, sollte er es bis zum ersten Rennen in Losail jedes Mal aufs Treppchen schaffen. Sollte Rea den Titel schon in Malaysia holen, könnte das nur im zweiten Rennen gelingen.

Und was ist mit Ducati? Der italienische Hersteller feierte seinen ersten Doppelsieg seit Imola 2012 (mit Carlos Checa) als Chaz Davies beide Rennen vor zwei Wochen in Laguna Seca für sich entschied. Damit feierte der Waliser seit Aragon 2013 erst wieder einen Doppelsieg und gleichzeitig den ersten des Ducati Panigale Models, das zu Beginn der Saison 2013 in die World Superbike eingeführt wurde. Für Sepang hat die Panigale dank Zweizylinder-Motor und Pferdestärken sicherlich alles, was es zum Siegen braucht.

Davies wird der einzige Ducati-Werksfahrer in Malaysia sein, da sein Teamkollege Davide Giugliano aufgrund einer Wirbelsäulenverletzung in Laguna Seca für den Rest der Saison ausfällt. Während erste Untersuchungen keinen Schaden feststellten, zeigten weitere Aufnahmen in Rom einen gebrochenen Wirbel. Das Team hat entschieden, Giugliano für das kommende Event nicht zu ersetzen, während sein Platz im September in Jerez von Michele Pirro eingenommen wird.

Auf dem Weg nach Sepang steht auch Max Biaggi wieder in den Schlagzeieln. Der WorldSBK Champion aus 2010 und 2012 kehrt nach Misano zum zweiten Wildcard-Einsatz 2015 zurück. Dieses Mal hat er sich mit vier Testtagen auf dem malaysischen Kurs vorbereitet, obwohl drei der vier Tage wohl vom Regen beeinflusst waren. Dennoch will der Italiener – der in Sepang zuletzt in der MotoGP fuhr – seine gute Form nach beiden sechsten Plätzen zur Riviera di Rimini Runde fortsetzen.

Beide Aprilia Racing Team – Red Devils Piloten Leon Haslam und Jordi Torres verließen Laguna enttäuscht. Während das Pata Honda World Superbike Team Duo aus Guintoli und Michael van der Mark noch nach einem gewissen Extra sucht, um aufs Treppchen zu fahren. Das Gleiche könnte für BMW Motorrad Italia SBK Team Pilot Ayrton Badovini und Voltcom Crescent Suzuki Fahrer Alex Lowes gesagt werden. Letzterer verbuchte einen sechsten Platz und einen Ausfall bei der letzten Runde. Van der Mark und Lowes kommen direkt nach dem 8-Stunden-Rennen von Suzuka nach Sepang.

Von den spanischen Rookies muss nur Santi Barragan (Grillini SBK Team) den Kurs in Sepang noch kennenlernen. Seine Landsleute Roman Ramos (Team Go Eleven) und Torres kennen die Strecke bereits, obwohl sie zuvor auf anderen Maschinen unterwegs waren. Für Barni Racing Team Pilot Leandro Mercado wird Sepang Neuland. Er hat in diesem Jahr bisher jedes Rennen abgesehen von einem Ausrutscher in den Punkten beendet. Nur Jonathan Rea kann das überbieten.

Das Freie Training der World Superbike in Sepang beginn um 10:00 Uhr Ortszeit (GMT +8) am Freitag.

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.