SBK - Jerez 2016
Jerez (Spanien) - 16. Oktober. Aruba.it Racing – Ducati Team Pilot Chaz Davies hat in Jerez einen weiteren Doppelsieg gefeiert. Der Brite war schon granatenhaft gestartet und übernahm früh die Spitze. Am Ende baute er seine Führung auf fast zehn Sekunden aus. Chaz Davies hat auch das Sonntagsrennen zum Gaerne Spanien Lauf der MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft gewonnen.

Dahinter aber hätte das Rennen nicht spannender sein können: Die beiden Kawasaki Racing Team Piloten Jonathan Rea und Tom Sykes kämpften nicht nur um die Ränge zwei und drei, sondern auch um den WM-Titel. Und dort mischte sich auch Nicky Hayden (Honda World Superbike Team) auf den letzten Runden noch mit in den Fight ein.

Am Ende aber fuhr Rea als Zweiter vor Sykes und Hayden ins Ziel. Damit wurde die Titelentscheidung auf das Saisonfinale unter Flutlicht in Losail, Katar vertagt.

Pata Yamaha Official WorldSBK Team Pilot Sylvain Guintoli holte den fünften Platz und blieb vor Haydens Teamkollege Michael van der Mark. Guintolis Mannschaftskamerad Alex Lowes wurde Sechster und ließ Jordi Torres (Althea BMW Racing Team), Anthony West (Pedercini Kawasaki) und Lorenzo Savadori (IodaRacing Aprilia) hinter sich.

Gegen Ende des Rennens wurde Markus Reiterberger (Althea BMW Racing Team) noch auf den 14. Rang durchgereicht, holte dafür aber zwei WM-Punkte.

Peter Sebestyen, Leon Camier, Alex de Angelis, Xavi Fores und Saeed Al Sulaiti sahen das Ziel nicht.

Das Finale der MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft 2016 findet vom 28. – 30. Oktober auf dem Losail International Circuit unter Flutlicht statt.

Jerez, 15. Oktober 2016, Superbike - Ergebnisse Rennen 1

1 7 C. DAVIES GBR Aruba.it Racing - Ducati Ducati Panigale R
2 66 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
3 1 J. REA GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
4 69 N. HAYDEN USA Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR SP
5 60 M. VAN DER MARK NED Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR SP
6 50 S. GUINTOLI FRA Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1
7 2 L. CAMIER GBR MV Agusta Reparto Corse MV Agusta 1000 F4
8 81 J. TORRES ESP Althea BMW Racing Team BMW S1000 RR
9 21 M. REITERBERGER GER Althea BMW Racing Team BMW S1000 RR
10 25 J. BROOKES AUS Milwaukee BMW BMW S1000 RR

Jerez, 16. Oktober 2016, Superbike - Ergebnisse Rennen 2

1 7 C. DAVIES GBR Aruba.it Racing - Ducati Ducati Panigale R
2 1 J. REA GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
3 66 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
4 69 N. HAYDEN USA Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR SP
5 50 S. GUINTOLI FRA Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1
6 60 M. VAN DER MARK NED Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR SP
7 22 A. LOWES GBR Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1
8 81 J. TORRES ESP Althea BMW Racing Team BMW S1000 RR
9 13 A. WEST AUS Pedercini Racing Kawasaki ZX-10R
10 32 L. SAVADORI ITA IodaRacing Team Aprilia RSV4 RF

Superbike - Fahrerwertung

1 REA p. 462
2 SYKES p. 414
3 DAVIES p. 395
4 VAN DER MARK p. 255
5 HAYDEN p. 228
6 GIUGLIANO p. 197
7 TORRES p. 195
8 CAMIER p. 165
9 SAVADORI p. 140
10 FORÉS p. 133

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.