Chaz Davies - MotorLand Aragón

Davies holt Doppelsieg in Aragón

MotorLand Aragón (Spanien) - 2. und 3. April. Rennen 1: Davies gewinnt erstes Renenn im MotorLand. Rennen 2: Davies holt Doppelsieg in Aragón. KRT Piloten fahren aufs Podium, aber der Waliser gibt das Tempo im 700. WorldSBK Rennen vor. Aruba.it Racing – Ducati Pilot Chaz Davies sicherte sich einen weiteren unglaublichen Sieg im zweiten Rennen im MotorLand Aragón. Er fuhr deutlich vor seinen Verfolgern ins Ziel. Die Kawasaki Piloten Tom Sykes und Jonathan Rea komplettieren das Podium in Spanien, nachdem sie sich einen weiteren Kopf-an-Kopf-Kampf lieferten. 

Lokalmatador Xavi Forés platzierte seine Barni Racing Team Panigale R erneut auf dem vierten Rang und holte damit erneut das beste WorldSBK Ergebnis seiner Karriere wie schon im ersten Rennen im MotorLand. Sein Landsmann Jordi Torres holte wiederum sein bestes Ergebnis des Jahres, nachdem er 2016 ins neue Team gekommen ist. Er fuhr als Fünfter über die Ziellinie und landete damit vor der Ducati von Davide Giugliano und war gleichzeitig schnellster BMW Pilot.

Giugliano konnte nach einem kleinen Vorfall wieder auf Honda Pilot Michael van der Mark aufholen, überholte ihn und beendete das Rennen auf Platz sechs. Van der Mark blieb mit seiner Honda im zweiten Rennen gut in der Mitte und nahm weitere wichtige Punkte mit, nachdem er von Startplatz elf bis auf Position sieben nach vorne gefahren war. Am Ende des Rennens konnte er sich nicht mehr gegen Torres und Giugliano wehren.

Van der Marks Teamkollege Nicky Hayden fiel zusammen mit Yamaha Fahrer Alex Lowes nach einem Vorfall auf der Strecke zurück. Der MotoGP Weltmeister 2006 hatte später unglücklicherweise noch ein technisches Problem und konnte das Rennen demnach nicht beenden.

Das Yamaha-Duo aus Sylvain Guintoli und Lowes beendeten das Rennen auf den Rängen neun und zehn, nachdem sie aus der ersten Reihe gestartet waren. Die neue YZF R1 scheint bisher noch nicht in der Lage zu sein, das schnelle Tempo einer Runde im Rennen umzusetzen.

Aprilia Pilot Alex de Angelis sicherte sich den achten Rang und machte nach dem ersten Rennen damit starke Fortschritte. Der Fahrer aus San Marino hatte sich zudem vor dem Rennwochenende operieren lassen und wird mit einem weiteren Top-10-Ergebnis sicherlich glücklich sein. MV Agusta Fahrer Leon Camier verpasste die Punkteränge nur knapp. Im Kampf gegen Markus Reiterberger, der den 15. Platz belegte, zog der Brite den Kürzeren. MV Agusta wird darauf hoffen, in zwei Wochen in Assen wieder Punkte mitzunehmen.

Superbike - Ergebnis Rennen 1
1 4 7 C. DAVIES GBR Aruba.it Racing - Ducati Ducati 1199 Panigale R
2 5 1 J. REA GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
3 1 66 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
4 9 12 X. FORÉS ESP Barni Racing Team Ducati 1199 Panigale R
5 6 34 D. GIUGLIANO ITA Aruba.it Racing - Ducati Ducati 1199 Panigale R
6 10 69 N. HAYDEN USA Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR SP
7 8 81 J. TORRES ESP Althea BMW Racing Team BMW S1000 RR
8 3 22 A. LOWES GBR Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1
9 2 50 S. GUINTOLI FRA Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1
10 12 32 L. SAVADORI ITA IodaRacing Team Aprilia RSV4 RF

Superbike - Ergebnis Rennen 2
1 4 7 C. DAVIES GBR Aruba.it Racing - Ducati Ducati 1199 Panigale R
2 1 66 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
3 5 1 J. REA GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R
4 9 12 X. FORÉS ESP Barni Racing Team Ducati 1199 Panigale R
5 8 81 J. TORRES ESP Althea BMW Racing Team BMW S1000 RR
6 6 34 D. GIUGLIANO ITA Aruba.it Racing - Ducati Ducati 1199 Panigale R
7 11 60 M. VAN DER MARK NED Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR SP
8 16 15 A. DE ANGELIS RSM IodaRacing Team Aprilia RSV4 RF
9 3 22 A. LOWES GBR Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1
10 2 50 S. GUINTOLI FRA Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1

Superbike - Meisterschaft
1. J. REA KAWASAKI 131
2. C. DAVIES DUCATI 105
3. T. SYKES KAWASAKI 102
4. M. VAN DER MARK HONDA 74
5. D. GIUGLIANO DUCATI 56
6. S. GUINTOLI YAMAHA 53
7. J. TORRES BMW 53
8. N. HAYDEN HONDA 41
9. M. REITERBERGER BMW 31
10. X. FORÉS DUCATI 28

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.