Fassi präsentiert auf der Solutrans ein neues kranmodell

Der Fassi Kran F165AZ verwendet innovative, geometrische Lösungen, die die Abmessungen optimieren und das Verhältnis Gewicht-Leistung  bekräftigen 

Anlässlich der Teilnahme der Firma Miltra Sas, Generalimporteur der Fassi Kräne in Frankreich, bei der 12. Auflage der Solutrans, Messe für Kurz- und Langstreckengütertransport, die vom 19. bis zum 23. November in Lyon stattfindet, wird am Stand 160 (Strasse T, Innenpavillon 5) das neueste Produkt der italienischen Firma, die im Bereich der Hebevorrichtungen weltweit führend ist, präsentiert. Solutrans ist mit rund 800 Ausstellern und 75.000 m2 Ausstellungsfläche eine der wichtigsten europäischen Messen im Transportbereich.

Dieser neue Kran, der speziell für den französischen Markt entwickelt wurde, und insbesondere für den Bereich der öffentlichen Bauarbeiten, kennzeichnet sich durch das Zusammenlegen mit hydraulischem Zubehör (Greifer) aus. Dadurch bleibt der Aufbau frei und man kann ohne Probleme beladen werden. Diese Eigenschaft wird vor allem dann einen klaren Vorteil bieten, wenn auf europäischer Ebene die Richtlinie durchgesetzt wird, dass Pritschen, bzw. Kipper beim Transport von Schüttgütern abgedeckt werden müssen. Der Kran besitzt auch jene innovative, geometrische Lösung, die es ermöglicht den Knickarm auf dem Hauptarm zusammen zulegen. Dadurch wird Platz eingespart, wenn der Kran komplett mit Greifer zusammengelegt wird.

Die Ausführung dieses neuen Modells, reflektiert nicht nur die übliche Philosophie der Marke Fassi, sondern bietet auch innovative Lösungen, die die Leistung verbessern, ohne dabei die Zuverlässigkeit des Produkts außer Acht zu lassen. Dieses Modell bietet zum ersten Mal die Möglichkeit, dass die Ausschübe über eine Kette betätigt werden, die im Inneren des Knickarms montiert ist. Das schafft Platz, so dass die hydraulische Verrohrung im Inneren des Knickarms montiert werden konnte.

Bei dem auf der Messe ausgestellten Prototyp handelt es sich um eine „Basisausführung“, mit Hochstand und Hydrocontrol Steuerblock. Es ist auch eine Version mit Danfoss Proportionalventil mit RCH/RCS Fernsteuerung, die mit GAS (Grab Automatic Shake) Gerät ausgestattet ist, vorgesehen. Dieses von Fassi entwickelte Gerät steuert die Bewegung des Greifers, während der Materialentladung, mittels Software. Dies bietet die Vorteile, dass die Öffnungs- und Schließbewegungen bei normalem Betrieb (auch bei höheren Geschwindigkeiten), ohne unkontrollierte Reaktionen, vollständig überwacht werden und garantiert, dass das Restmaterial von den Greiferschalen entfernt wird. Die Kranbasis gibt es in zwei Versionen, abhängig von der Montage des Steuerplatzes mit rechts oder links Führung.

Der neu Kran F165AZ. ist mit zwei hydraulischen Verlängerungen (.22) erhältlich. Die hydraulische Ausladung entspricht 8 Meter, während der Hubmoment 15 tm beträgt. Je nach Anforderungen des Marktes, ist die Entwicklung neuer Versionen vorgesehen. Die Produktion des neuen Modells wird Anfang 2014 starten.

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.