Tags: 

Meeting bei Fassi mit der Presse des Sektors

Präsentation des neuen FX-Link-Systems von Fassi, entwickelt in Zusammenarbeit mit Volvo Trucks

Albino (Italien) - Am Montag, 3. Dezember, fand morgens dank der Zusammenarbeit mit Volvo Trucks Italia ein Meeting im Hauptgeschäftssitz von Fassi Gru S.p.A. mit der gesamten italienischen Presse, spezialisiert auf den Sektor Hebetechnik und Transport, sowie mit einigen bekannten spanischen Journalisten und dem Direktor von Cranes Today statt

Dabei wurden Ansprachen vom Geschäftsführer des Unternehmens mit Sitz in Albino, Giovanni Fassi, dem Serviceleiter von Volvo Trucks Italia, Devis Colombo, der Leiterin der Abteilung für Produktions- und Zulassungsunterstützung bei Volvo Trucks Italia, Marina Rozzoni, dem Spezialisten für Karosseriebau von Volvo Trucks Italia, Luca Cantarelli, und dem technischen Leiter der Abteilung F&E der Fassi Gru S.p.A., Rossano Ceresoli, gehalten. Am Nachmittag zeigte Roberto Signori mit Unterstützung des Außendienstingenieurs von Volvo Trucks Italia, Adriano Battistini, im Prototypen- und Testbereich zuerst die wichtige Arbeit im Zusammenhang mit dem Testen von Prototypen und Ermüdungstests. Anschließend führten sie das neue FX-Link-System vor und veranschaulichten gleichzeitig die wichtigsten Funktionen dieses innovativen, integrierten Kran-Lastwagen-Kontrollsystems mit der Fernbedienung des Krans sowie mit der Armaturentafel des Lastwagens.
 

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.