Die vier Schweißraupen zum Schweißen von Binnenland-Pipelines, die Euro Pipeline Equipment mit den F65A Active Fassi Kränen ausgestattet hat, sind bereit in Algerien eingesetzt zu werden

Fassi F65A active Stellen Sie sich eine Wüste und eine lange, im Bau befindliche Pipeline vor, wo an jedem Verbindungsstück der Rohre eine Schweißraupe arbeitet. Damit die Schweißer vor Wettereinflüssen wie Sandstürmen und Wind geschützt arbeiten können, kommen Metall-Plexiglas-Käfige zum Einsatz. Diese Käfige werden von einem F65A Active Fassi Kran mit Basisausstattung, d.h. mit festem Standort und ohne Stabilisatoren, bewegt. Genau dieses Szenario erwartet die vor dem Firmensitz der Euro Pipeline Equipment S.p.A. geparkten Schweißraupen, die nur darauf warten, nach Algerien verschifft zu werden.

Es handelt sich um 4 Schweißraupen des Modells EPE-TP5 (in diesem Fall sind es Raupen aus Stahl, sie können allerdings auch aus Gummi bestehen), die zum manuellen und automatischen Schweißen von Rohrleitungen entwickelt wurden. Die Struktur des Wagens ist in Kastenbauweise ausgeführt und besteht aus sehr widerstandsfähigem Stahl. Die Kabine ist mit einer Klimaanlage (je nach Einsatzort kann sie auch mit einer Heizung ausgestattet sein) und einer internen Kransteuerkonsole ausgestattet. Auf der Plattform befinden sich außer dem F65 Fassi Kran auch ein Generator der Firma Mosa und ein Kompressor, der bei den verschiedensten Anwendungen zum Einsatz kommt, und ein Sitz, der Platz für 8 Gasflaschen, die mit den für die Schweißung notwendigen Gasen (Sauerstoff, Acetylen und verschiedene Mischungen) befüllt werden, bietet. Allerdings werden die Gasflaschen und die Schweißaggregate direkt in Algerien montiert. Die Aufgabe des F65A Active Fassi Krans ist es, die Schutzkäfige der Arbeiter zu transportieren und in Position zu bringen. Sobald die Schweißarbeit beendet ist, hebt der Kran den Käfig an und die Schweißraupe fährt zum nächsten Verbindungspunkt der beiden Rohrleitungen. Bei der Verlegung einer Binnenland-Pipeline kommen dutzende dieser Maschinen gleichzeitig zum Einsatz: eine pro Verbindungspunkt.

Die Schweißraupen sind nur einige der von Euro Pipeline Equipment hergestellten Produkte. Dieses Unternehmen, dessen Geschäftsführer Riccardo Franchini ist, ist Teil der Franchini Familienholding. „Unsere Produktion – erklärt er – deckt die gesamte notwendige Ausrüstung für den Bau von Pipelines, d. h. Gasleitungen, Binnenland-Erdölleitungen und Wasserleitungen ab. Im 50.000 m2 (20.000 m2 davon sind überdacht) großen Werk befinden sich 10 Produktionsabteilungen, die mit Laser-Schneide, Biege-, Walz- und Schweißmaschinen ausgestattet sind; diese decken alle mechanischen Arbeiten und die Montage ab. Es sind auch Abteilungen, in denen Sandstrahlungen und Lackierungsarbeiten durchgeführt werden, vorhanden. Eine wichtige Grundlange für unsere Produktion sind unsere technischen Partner, wobei Fassi Gru aufgrund der Produktqualität und seines weltweit vernetzten Kundenservices, sicher einer der von uns und unseren Kunden am meisten geschätzten Partnern ist; wir konnten uns davon bei verschiedenen Gelegenheiten überzeugen: sowohl bei dieser Lieferung für Algerien als auch bei der nächsten für Peru“.

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.