Tags: 

Dakar 2018

Die 2 von Fassi gesponserten Fahrer Ton van Genugten und Artur Ardavichus vom Petronas De Rooy IVECO Team haben große Erfolge bei der Rallye Dakar 2018 erzielt


Córdoba (Argentinien) – Die 40. Ausgabe der international bekannten Rallye Dakar ging am 20. Januar zu Ende. Das Rennen war ein großer Erfolg für die beiden von Fassi gesponserten IVECO-LKWs Powerstar des Petronas De Rooy Teams, die vom niederländischen Fahrer Ton van Genugten (Startnummer 509) und vom kasachischen Fahrer Artur Ardavichus (Startnummer 508) gefahren wurden.

Das Rennen startete in Lima, Peru, und bestand aus 14 Etappen, bei denen die Zeit gemessen wurde, mit einer Gesamtlänge von 8.710 km.

Van Genugten hatte während der ersten Etappen mit einigen Problemen zu kämpfen, konnte sich allerdings in der zweiten Hälfte des Rennens deutlich verbessern und gewann sogar 4 Etappen in der LKW-Kategorie. Er beendete die letzte Etappe des Rennens mit dem 1. Platz, was ihm im Gesamtklassement den 8. Platz mit einer Gesamtlaufzeit von 64:22:31 sicherte.

Artur Ardavichus war auch erfolgreich in dem Rennen, er lieferte sich mit seinem Teamkollegen ein Wettrennen um den Platz in der Allgemeinen LKW-Kategorie. Ardavichus beendete die 14. Etappe mit dem 7. Platz, was ihm in der LKW-Kategorie den 4. Platz im Gesamtklassement mit einer Gesamtlaufzeit von 61:35:59 sicherte.

Die Glückwünsche gehen an beide Fahrer für diese ausgezeichneten Ergebnisse.

(Mit freundlicher Genehmigung von IVECO)

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.