Tags: 

CONEXPO 2017

Am Ende der Handelsmesse CONEXPO in Las Vegas verzeichnet der Fassi-Stand gute Besucherzahlen


Las Vegas (USA) - Am Samstag, den 11. März, ging die Ausgabe 2017 der Messe CONEXPO in Las Vegas zu Ende. Die Veranstaltung zog während ihrer Dauer von 5 Tagen insgesamt 128.000 Besucher an, von denen viele auch zum Fascan-Stand mit den Fassi-Produkten kamen. Hier zog die Weltpremiere des neuen Fassi-Knickarmkrans F600SE.44 großes Interesse auf sich. Eine Serie von Schlüsselzahlen reflektierte die verbesserten Bedingungen und Einrichtungen der Messe, die von einer neuen Preisstrategie gestützt wurden, welche darauf abzielte, die Gesamtqualität der CONEXPO-CON/AGG und der IFPE 2017 für die Anwesenden zu verbessern.

Zum Beispiel wuchs die Teilnehmerzahl der Käufer in den USA im Vergleich zur Veranstaltung 2014 um 16 %, die Teilnehmerzahl der Käufer insgesamt wuchs um 8 % und die Teilnehmerzahl der Unternehmer und Hersteller wuchs um 10 %. Es gab fast 26.000 Teilnehmer aus 150 Ländern (20 % der Gesamtteilnehmer) und es wurde die rekordbrechende Anzahl von 52.000 Tickets für die Weiterbildungs-Sessions der Messe verkauft, was im Vergleich zur Veranstaltung 2014 einen Zuwachs von 26 % bedeutet.

Die Gesamtzahl der Ticketverkäufe (ohne die IFPE) stieg im Vergleich zu 2014 um über 27 %. Interessanterweise arbeitet fast die Hälfte der Teilnehmer in ihren Unternehmen in Führungspositionen und mehr als drei von fünf Teilnehmern bekleiden dort Stellen mit Entscheidungsfunktion.

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.