Tags: 

Bergamo (UNIBG)

Fassi trifft die Studenten der Lehrveranstaltung „Manufacturing Studies“ der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Bergamo


Dalmine (Bergamo) - „Manufacturing Studies“ oder „Studium der Fertigungstechnik“ ist ein Modul des fünften Studienjahres der Fakultät für Maschinenbau an der Universität Bergamo (UNIBG). Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden Methoden und Techniken für die industrielle Konzeption, Konstruktion und Fertigung zu vermitteln und die korrekte Auswahl der besten verfügbaren und am besten einsetzbaren Technologie für die Herstellung industrieller Produkte, basierend auf dem Verhältnis zwischen Design, Werkstoffen, Produktionstechniken und relative Kosten, zu erleichtern.

Wie bereits in der Vergangenheit wurde die Fassi Gru S.p.A. von den Mitarbeitern der Fakultät, Chiara Ravasio und Gianluca Danilo D'Urso, eingeladen, um einen Beitrag durch reale Beispiele aus dem Bereich der Industrie zu leisten. Rossano Ceresoli, der Direktor von Fassi R&D (Forschung- und Entwicklungsabteilung von Fassi), und der Mitarbeiter Valentino Birolini haben die Entwicklungsphasen für jedes Projekt, angefangen von den Gestaltungsspezifikationen über den gesamten Entwurfsprozess bis hin zur Produktion des ersten Prototyps, skizziert. Sie betonten die Wichtigkeit eines positiven Ergebnisses bei den Testversuchen und Ermüdungstests, um festgelegte Qualitätsstandards zu erreichen, sowie alle grundlegenden vorbereitenden Aspekte, die vor dem Start der Serienproduktion eines Produkts notwendig sind. Die Studenten, die an diesem Seminar teilgenommen haben, beschäftigten sich intensiv mit dem von der Fassi-Planungsabteilung entwickeltem und angewandtem innovativen Modell, da sie diese Marke als ein echtes Beispiel für Exzellenz im Kontext der italienischen Fertigungsindustrie verstanden haben. Es war eine einmalige Gelegenheit, den konkreten Wert der Grundkonzepte, die dieser Lehrgang vermittelt, zu lernen.

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.