HEBEKLASSE:
Höchstes Moment 125 tm / 1225 kNm

GRÖßTE HYDRAULISCHE AUSLADUNG:
bis 31,60 m mit jib

KRAN MAßE:
Aus: w 2,54 m , l 2,57 m , h 2,60 m

ELEKTRONISCHE/HYDRAULISCHE AUSRÜSTUG:
YouTubeButton_12px integriertes Steuerungssystem IMC
Überlastabschalteinrichtung FX900
YouTubeButton_12px digitaler Steuerblock D900
YouTubeButton_12px Funkfernsteuerung RCH/RCS
YouTubeButton_12px automatische Dynamik Kontrolle ADC
YouTubeButton_12px Flow Sharing

HAUPTMERKMAL:
dynamic Version (.2): mit hebelsystem
YouTubeButton_12px System XP
YouTubeButton_12px ProLink System und Doppelkniehebel
Endlosschwenkwerk 360°



STANDARD

IMC - Integral Machine Control
IMC - Integral Machine Control
Innovatives integriertes Steuerungssystem. Es ist das digitale Gehirn der Fassi-Krane und koordiniert und verwaltet mit seiner ausgeklügelten Elektronik nicht nur die Sicherheitsbedingungen des Krans, sondern sorgt auch für die besten Arbeitsbedingungen, damit in jeder Situation ein optimales Verhältnis von Leistung und Kontrolle über die Maschine gewährleistet wird. Die Kommunikation zwischen den peripheren Sensoren erfolgt über ein Canbus-System.
ADC - Automatic Dynamic Control
ADC - Automatic Dynamic Control
Automatische, von Fassi entwickelte Steuerungsvorrichtung zur Überwachung der Dynamik sämtlicher Kranfunktionen und Optimierung der Bewegungsgeschwindigkeit im Verhältnis zur manövrierten Last. Die Bewegungen können so stets kontrolliert ablaufen und die Belastungen für die Strukturen des Krans und des Fahrzeugrahmens/Hilfsrahmens werden so gering wie möglich gehalten.
D900 - Digital Multifunction Distributor Bank
D900 - Digital Multifunction Distributor Bank
Digitaler hydraulischer Multifunktionssteuerblock mit Druckentlastungsventil und großer Durchflusskapazität, ausgestattet mit dem “Flow Sharing”-System, das für Multifunktionalität der Superlative steht. In Kombination mit dem Fassi-System XF (Extra Fast) gewährleistet es extrem flüssige und schnelle Bewegungen.
RCH/RCS - Radio Remote Control
RCH/RCS - Radio Remote Control
Digitale Funkfernsteuerung der neuen Generation, ausschließlich mit Fassi-Kranen einsetzbar, mit großzügigem grafischem Display, für die Fernsteuerung der Kranfunktionen und auf Wunsch der Fahrzeug- und Abstützoptionen. Automatische Suche der besten verfügbaren Frequenz und dank zweiseitig gerichteter Kommunikation ständige Interaktion zwischen Bediener und Kran.
FX900 - Fassi Electronic Control
FX900 - Fassi Electronic Control
Elektronisches Steuerungssystem für den Belastungszustand des Krans, der hydraulischen und manuellen Verlängerungen sowie der Winde, dessen technische Voraussetzungen und Funktionen besonders für Kranmodelle geeignet sind, die selbst in schwierigsten Situationen hohe Arbeitsleistungen erbringen. Es überwacht zudem das Hubmoment und ermöglicht die Aktivierung von unterschiedlichen Arbeitsbereichen je nach Standfestigkeit der Einheit Fahrzeug/Kran.
FSC - Fassi Stability Control
FSC - Fassi Stability Control
Exklusives Fassi-Steuerungssystem mit permanenter Überwachungsfunktion zur Sicherstellung der idealen Kranbedienung unter Berücksichtigung der Stabilität des Fahrzeugs abhängig vom Ausfahren der Abstützverbreiterungen. Lieferbar in den drei Varianten L (Low), M (Medium) und S (Super), die sich untereinander in Konzeption und Funktion unterscheiden und sich damit für alle möglichen Konfigurationen der verschiedenen Kranmodelle eignen.
CPM - Crane Position Monitoring
CPM - Crane Position Monitoring
Sicherheitssystem, das anzeigt, ob die manuellen oder hydraulischen Abstützverbreiterungen komplett eingefahren sind. Die Höhenkontrolle, welche die Höhe des Krans in Ablageposition kontrolliert, ist in diesem System mit eingebunden. Diese Informationen werden an einer akustischen und optischen Anzeige, die am Armaturenbrett angebracht wird, angezeigt.
OTC - Oil Temperature Control
OTC - Oil Temperature Control
Ein Temperaturregler für die elektronische Überwachung der Öltemperatur. Dank der Schnittstelle zwischen dem analogen Temperatursensor im Inneren des Ölkühlers und dem elektronischen Gehirn an Bord des Krans ist er in der Lage, die optimale Temperatur der Hydraulikkreise selbst unter schwierigsten Arbeitssituationen mit dem Kran aufrechtzuerhalten. Die Angabe der aktuellen Temperatur erscheint auf den Displays der Fernbedienung und der Bedientafel.
FS - Flow Sharing
FS - Flow Sharing
Digitales von Fassi entwickeltes Sättigungsschutzsystem, das mittels einer speziellen Software das von der Pumpe kommende Öl exakt proportional zu allen über die Funksteuerung aktivierten Kranfunktionen fließen lässt. So wird perfekte Multifunktionalität gewährleistet und die Bewegung der aufgebrachten Last außerordentlich sicher überwacht.
XF - Extra Fast
XF - Extra Fast
Ein Fassi-System, das mithilfe von hydraulisch gesteuerten, speziell für die Verwendung mit Multifunktionssteuerblöcken vorgesehenen Sperrventilen, für flüssige, stufenlose und präzise Bewegungsabläufe sorgt sowie feinfühliges Manövrieren, geringere Erwärmung des Hydrauliköls und höhere Arbeitsgeschwindigkeit ermöglicht.
MPES - Multi Power Extension System
MPES - Multi Power Extension System
Ein original Fassi-System für außergewöhnliche Geschwindigkeit beim Ein- und Ausfahren der Ausschübe. Es besteht aus einer Reihe von unabhängigen Kranzylindern gleicher Stärke, die hydraulisch und in Reihe miteinander verbunden sind. Eine spezielle unabhängige Verankerung der Ausschubzylinder sorgt für mehr Leistung in der Vertikalen.
XP - Extra Power
XP - Extra Power
Ein Fassi-System, das in den schwierigsten und gefährlichsten Situationen ein Plus an Kraft aktivieren kann, und zwar genau dann, wenn es notwendig ist. Gleichzeitig wird die Geschwindigkeit der dynamischen Kranbewegungen (Hubarme und Schwenkwerk) proportional verringert, die Hubkraft dabei jedoch erhöht.
FL - Full Lift
FL - Full Lift
Ein System, das je nach Arbeitsanforderung die Wahl des Bedienmodus “schnell” (Schnellgangventil aktiviert) oder des Modus “stark” (Schnellgangventil deaktiviert) für das Ausfahren der Ausschübe erlaubt. Die Auswahl erfolgt über das Icon auf der Fernsteuerung oder dem Bedienpult.
PROLINK - Progressive Link
PROLINK - Progressive Link
Ein exklusives Fassi-System, das es mithilfe eines längeren, mit einem doppelten Kniehelbelsystem verbundenen Knickarm möglich macht, den Arbeitswinkel je nach Modell auf 10 bis 15 Grad über die Horizontallinie zu überstrecken. Sogar in dieser Konfiguration sind die Angaben der Lastdiagramme gewährleistet. Auf die Jib-Arme kann das System ebenfalls angewendet werden, dabei ist beim Jib eine Erweiterung des Arbeitswinkels auf 10 bis 20 Grad über die Horizontale möglich.
UHSS - Ultra High Stregth Steel
UHSS - Ultra High Stregth Steel
Ultrahochfeste Stähle werden bei der Herstellung von wichtigen Komponenten für die Strukturen der Fassi-Krane verwendet. Sie verfügen über eine extrem hohe Elastizitätsgrenze und steigern die Stabilität der Komponenten. Gleichzeitig verringert sich das Gesamtgewicht des Krans, was sich günstig auf die Nutzladefläche des Fahrzeugs mit montiertem Kran auswirkt, die dadurch erhöht wird.
FWD - Fewer Welds Design
FWD - Fewer Welds Design
Je weniger Schweißnähte die Kranstrukturen aufweisen, desto widerstandsfähiger sind diese. Die Strukturkomponenten bestehen entweder aus gebogenem Stahl mit Schweißnäht einer Schlussplatte und nicht mehr aus zusammengesetzten Strukturen mit Schweißnähten an den vier Seiten oder sind monolithische Strukturen wie die Knickarme und die Ausschübe, die mit einer einzigen Schweißung hergestellt werden. Sie verfügen über eine ausgewogene Elastizität unter Belastung und eine ideale Dauerschwingfestigkeit.


OPTIONAL

FX901 - Touch Screen Display
FX901 - Touch Screen Display
7” graphisches farbiges Display mit Touchscreen-Technologie. Es ermöglicht Informationen über Abstützen und Kranbetrieb anzuzeigen.
V7RRC - Radio Remote Control
V7RRC - Radio Remote Control
Digitale Funkfernsteuerung der neuen Generation, ausschließlich mit Fassi-Kranen einsetzbar, mit großzügigem grafischem Display, für die Fernsteuerung der Kranfunktionen und auf Wunsch der Fahrzeug- und Abstützoptionen. Mit dem neuen Grafikdisplay in seinen Funksteuerungen V7 bietet Fassi eine Verbesserung in der Leistungsfähigkeit der Dialogfunktionen. Der Bediener wird unterstützt und kann so vorrausschauender mit dem Kran arbeiten, was zur Optimierung der eigenen Arbeit führt
ME - Manual Extension
ME - Manual Extension
Ein von Fassi geplantes, entwickeltes und patentiertes System, das in Kombination mit den elektronischen Fassi-Systemen FX500 und FX800 sowie einer speziell dafür vorgesehenen Software entscheidet, ob die Last am Handauszug gehoben werden kann oder ob sie die vorgesehene Belastung übersteigt. Das System ist auch in der Lage, das Gewicht der zu hebenden Last anzugeben.
OHT - Outrigger Hydraulic Tilt
OHT - Outrigger Hydraulic Tilt
Schwenksystem für die hydraulisch schwenkbaren Stützbeine; mit hydraulischem Stellmotor oder mit hydraulischer Stellwinde. Durch Betätigen eines dafür vorgesehenen Ventils, das den Ölfluss des Abstützausschubträgers zum Stellantrieb umleitet, kann der Bediener eine kontrollierte Bewegung des Stützbeins erzielen, ohne Kraft aufzuwenden.
JDP - Jib Dual Power
JDP - Jib Dual Power
Ein Fassi-System, das doppelte Hubkraft am Zusatzknickarm gewährt. Diese wird im Einklang mit der hydraulischen Ausladung des Krans in der Vertikalen bemessen, die wiederum von der Verlängerung der Ausschübe bestimmt und gesteuert wird. Die Zusatzknickarme bringen es so auf unvergleichliche Leistungen.
SMART APP - Fassi Smart App
SMART APP - Fassi Smart App
Schnittstellensystem zwischen Bediener und Bordelektronik des Krans unter Zuhilfenahme eines Smartphones. Das System verfügt über folgende Funktionen: Aktivierung des Diagnosesystems im Remotebetrieb und Dialog mit den nächstgelegenen Servicezentren von Fassi; Einstellung der Funktionen der Funksteuerungshebel; Kontrolle der Kranbenutzung; Überwachung der Funktionsdaten des Krans und Herunterladen der Benutzungsstatistik; Schnittstelle zum einfachen Lesen von Informationen, um die Wartung zu optimieren.
Schwere Krane

Fassi hat das Konzept des traditionellen schweren Krans, der auf einen 3-oder 4- Achser montiert wurde, revolutioniert. Diese Krane haben die besondere Fähigkeit, außergewöhnliche Hubleistung mit einer auf Mindestmaße beschränkten Maschine, die darüber hinaus noch ein relativ geringes Gewicht auf die Waage bringt, zu verbinden. Dies wurde möglich durch den Einsatz von speziellen Materialien, allen voran Stähle mit höchster Elastizitätsgrenze, die einerseits extrem widerstandsfähig sind und es andererseits ermöglichen, die Gewichtsverhältnisse zu optimieren. Nur so war es für Fassi möglich, einen “Kran ohne Kompromisse” zu produzieren.
Natürlich wird auch hier Zuverlässigkeit wieder ganz groß geschrieben, jedoch ohne auf die dynamischen Eigenschaften verzichten zu müssen, die wesentlicher Bestandteil der Fassi-Ladekrane sind.

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.