(Aus dem Anhang 1 des integrierten Qualitäts-/Umwelthandbuchs)

ABSICHTSERKLÄRUNG DES UNTERNEHMENSVORSTANDS

Der Vorstand der GRUPPE FASSI S.p.A. hat in dem Bewusstsein, dass die Produkt-/Dienstleistungsqualität das Image eines Unternehmens und seine Position auf dem Markt beeinflusst und bestimmt, beschlossen, ein einziges Integriertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem für alle Firmen der Fassi-Gruppe in Übereinstimmung mit den Normen ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 einzuführen. Ziel ist eine kontinuierliche Verbesserung der Organisation und der Unternehmensprozesse zu fördern sowie die Bedeutung eines korrekten Managements in Umweltfragen bezüglich ihrer Tätigkeit anzuerkennen.

Die Unternehmenspolitik ist darauf ausgerichtet, die folgenden Ziele zu erreichen:

• Fortsetzung der Tätigkeit des Unternehmens auf dem Markt mit dem Ziel, die Beschäftigung zu fördern und Wohlstand zu schaffen, indem die Nutzbarkeit der natürlichen Ressourcen für zukünftige Generationen gewährleistet wird (und damit die Bedeutung der sozialen Dimension des Unternehmens und der sich daraus ergebenden Verantwortungen, wie auch die Umweltverantwortung, anerkannt wird);

• Gewährleistung einer Unternehmensentwicklung auf der Grundlage kohärenter und quantitativer Ziele sowohl unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes als auch unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit, der Hygiene im Arbeitsumfeld und der Qualität des entworfenen und verkauften Produktes;

• Stärkung der Ausrichtung der Firma auf den Markt und die Zufriedenheit des Kunden;

• Gewährleistung der erforderlichen Ressourcen (Humankapital, Infrastrukturen, Finanzen) für die Implementierung und Aufrechterhaltung eines integrierten Qualitäts- und Umweltmanagementsystems im Hinblick auf eine kontinuierliche Verbesserung;

• Entwurf und Herstellung von Produkten (Hydraulikkrane, Aufbauten, Forstmaschinen) und Erbringung von Dienstleistungen für den Markt, die alle vom Kunden verlangten Anforderungen in Bezug auf Leistungen, Zuverlässigkeit, Sicherheit und geringste Umweltauswirkungen erfüllen, unter Einhaltung der Normen und der gesetzlichen Vorgaben;

• Herstellung und Vermarktung von Hydraulikkranen, Aufbauten und Forstmaschinen die dem Unternehmen Profit bringen (durch Optimierung der Unternehmensprozesse und Verringerung des Ressourcenverbrauchs) und die für die Entwicklung erforderlichen Investitionen ermöglichen;

• Schaffung und Aufrechterhaltung eines geeigneten Unternehmensklimas, in dem sich das Humankapital nach bestem Vermögen ausdrücken und so das Zugehörigkeitsgefühl und den Gruppengeist fördern kann;

• Gewährleistung einer geeigneten und spezifischen Schulung des Personals der verschiedenen Unternehmenseinrichtungen für eine ständige Aktualisierung der Fach- und Managementkenntnisse mit dem Ziel, die Fähigkeiten zu schaffen, die nützlich und erforderlich sind, um den als am wichtigsten angesehenen Bedürfnissen der betroffenen Parteien gerecht zu werden.

Daher verpflichtet sich der Vorstand durch seine Vertreter, diese Politik allen betroffenen Parteien zu vermitteln und seine Angestellten und Partner zu schulen, zu sensibilisieren und verantwortungsbewusst zu machen, um zu gewährleisten, dass die Unternehmensprozesse in geeigneter Weise abgewickelt werden, sodass die besten Ergebnisse in Bezug auf Qualität, Umwelt, Gesundheit, Sicherheit und soziale Verantwortung erzielt werden.

Datum: 16.04.2018

Die Geschäftsleitung der Fassi-Gruppe

Fassi Cipriano Franco sign

Fassi Gru S.p.A. - Ladekrane Hersteller seit 1965

Fassi Gru ist Marktführer unter allen italienischen Herstellern. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane, gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität liegt bei ca. 12.000 Kranen pro Jahr. Das gesamte Sortiment wird über ein schnelles und zielgerichtetes Verteilersystem in die gesamte Welt exportiert und geliefert. Von Kanada bis Frankreich, von England bis Australien: Die Professionalität von Fassi setzt sich zum Ziel, alle unterschiedlichen Anforderungen, oftmals an die geografischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines einzelnen Landes gebunden, zu erfüllen.